Schlagwort: Training

Erfahrungen mit dem Mizuno Wave Ronin 4

Ich laufe nach dem Mizuno Wave Ronin 2 den Mizuno Wave Ronin 4 nun schon seit über 400 Kilometern. Bei Interesse könnt ihr hier meinen subjektiven Eindruck über diese Laufschuhe nachlesen.

Greif nach den Sternen!

Nachdem ich mich vor dem ersten Halbmarathon dieser Saison innerhalb von vier Wochen gezielt vorbereitet hatte, machte mir dann der Marathon in Hamburg ein wenig mehr Probleme. Spätestens bei Kilometer fünfunddreißig war die Luft raus, die Geschwindigkeit sank, der Puls stieg und die Quälerei begann. Im Oktober soll der zweite Marathonversuch starten. Diesmal in München …

Weiterlesen

Ende der Eiszeit?

Eiszeit

Und da surren sie wieder: die Hochspannungsmasten. Es ist nun wieder die Jahreszeit, bei der das Laufen zum Überlebenskampf wird: das Gesicht schmerzt, die Muskeln sind ausgekühlt und es ist fast unmöglich, sich effizient bei diesen Schneeverhältnissen fortzubewegen. Da helfen keine Trailschuhe für die notwendige Traktion und auch ein Tuch vor dem Mund hilft gegen …

Weiterlesen

Die Last mit der Technik…

Früher empfand ich das Laufen als nervige Randerscheinung, um für andere Sportarten die Fitness zu verbessern. Auch bei der Bundeswehr schien es der Lieblingssport der Vorgesetzten zu sein. Aber die Zeiten des Dahintrabens sind schon lange vorbei. Ohne die entsprechende Ausstattung traue ich mich schon lange nicht mehr aus dem Haus. Hier wird von der …

Weiterlesen

Marathon ade, scheiden tut weh.

Nun trat meine entscheidende Marathon-Vorbereitung in die entscheidende Phase ein. Ein bisschen Kreuztraining konnte ja nicht schaden. Also ab mit dem Vereinskollegen mit dem Rennrad in die grüne Natur. Ein paar Stunden später war es überstanden. Ein kleines Ziehen, aber die nach nur zehn Minuten stand ich wieder so da, als ob ich Bäume ausreißen …

Weiterlesen

Der Herbst meines Lebens…

Im Oktober ist meine Marathon-Prämiere. Ich trainiere zurzeit lange Läufe, die mich dann über eine Strecke jenseits der dreißig Kilometer führen. Diese langen Läufe haben ja den Vorteil, dass man sich Ziele suchen kann, die weit entfernt vom Üblichen liegen. Aber wie der Name es schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um ziemlich lange …

Weiterlesen

Volles Tempo. Leeres Gehirn.

Wenn ich die Erfahrungsberichte von Läufern in den einschlägigen Laufzeitschriften lese, stoße ich immer wieder auf Aussagen, wie z.B. Alle Grübelei verschwindet: ich befinde mich beim Laufen nur im Hier und Jetzt. Seit vielen Monaten laufe ich diesen Momenten hinterher. Ich habe ja mittlerweile das Warten auf die Ausschüttung der glückbringenden Endorphine aufgegeben. Nach vielen …

Weiterlesen

Lang, länger, noch nicht lang genug…

Sonntag vor zwei Wochen habe ich meinen zweiten langen Lauf über mehr als dreißig Kilometer als Vorbereitung zu meinem Marathon Anfang Oktober absolviert. Schönes Wetter und – wie ich fand – eine passende Ausrüstung: Split-Shorts, Getränkegürtel mit vier Flaschen, ein Energiegel für die letzten 10 Kilometer, kurze Laufsocken und meine derzeitigen Lieblingslaufschuhe Saucony Progrid Kinvara. …

Weiterlesen

Uno espresso doppio, per favore!

Ich habe mich wahnsinnig auf das Trainingswochenende gefreut: Spartenleiter und Sportskanonen leiteten uns an. In sengender Hitze schwangen wir unser Laufbein durch kilometerlange Obstplantagen und Weinberge. Bergläufe in schattigen Wäldern boten trotz der nie enden wollenden Steigungen dann den lang ersehnten Schutz vor der Sonne. Das Training war eine Kombination aus früh morgendlicher Gymnastik, vormittäglichem …

Weiterlesen

Panem et circenses!

Mit Brot und Spielen hat schon Kaiser Trajan im alten Rom die Einwohner im Zaum gehalten. Bei mir ist das nicht anders. Ich brauche von Zeit zu Zeit ein Spielzeug, um meine Motivation auf dem benötigten Niveau halten zu können: jetzt habe ich mittlerweile im Internet eine Menge Informationen zu meinem dann wohl neuen Spielzeug …

Weiterlesen