↑ Zurück zu Mizuno

Mizuno Wave Aero 9

Ich bin nun Besitzer des Mizuno Wave Aero 9. Obwohl Mizuno diesen Schuh als Wettkampf-Schuh einordnet, verhält sich dieser Schuh eher als Lightweiht-Trainer.

Ich bin diesen Schuh heute das erste Mal gelaufen. Während der neunzig Minuten war ich angenehm überrascht von diesem Schuh. Er ist viel direkter als der Mizuno Wave Elixir 5 und nervt auch nicht mehr mit dieser blöden Schnürsenkelleiste, die bei schmalen Füßen auf dem großen Zeh scheuert.

Der Schuh ist schmal geschnitten. Daher ist er von der Passform eher mit dem Mizuno Wave Ronin 2 zu vergleichen. Ich habe schmale Füße und freue mich, dass ich hier wieder eine Modell von Mizuno für schmale Füße tragen kann.

Der Schuh ist flach gebaut und verfügt über eine ausreichende Dämpfung. Man verliert dadurch nicht den Kontakt zum Untergrund.

FAZIT

Es macht Spaß mit diesem Schuh ein wenig schneller zu laufen. Er bietet ausreichend Komfort, um auch größere Distanzen jenseits der zwanzig Kilometermarke bewältigen zu können. Für mich ein rundum empfehlenswertes Modell für das Training (man kann ja auch langsam mit ihm laufen). Trotzdem muss ich nach nun mehr als 800 km mit diesem Schuh anmerken, dass nach 35 km Läufen die Dämpfung spürbar nachläßt, so dass ich dann einen Asics Gel-DS Racer 8 oder einen Saucony Progrid Kinvara 2 für solche Längen bevorzuge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>