↑ Zurück zu Asics

Asics Gel-Tarther 2

Den Schuh bin ich nun schon 800 Kilometer gelaufen und somit hat dieser Schuh auch die Einsatzdauer für einen leichten Trainings- oder Wettkampfschuh erreicht.

Bei diesem Schuh handelt es sich um einen Schuh, der anscheinend auf dem japanischen Markt sehr beliebt ist. Das liegt wahrscheinlich daran, dass der durschnittliche Läufer in Japan ein weinig leichter ist als sein europäischer Kollege. Dieser Schuh zielt auch eher auf den leichteren Läufer, da er mit eine Gewicht um die 215 Gramm im Asics Produktportfolio ein Leichtgewicht ist.

Ich habe diesen Schuh als Ersatz für meinen Asics Gel-DS Racer 9 gewählt. Dieser hat mich durch die Löcher in der Sohle ein wenig genervt. Der Tarther besitzt die aus meiner Sicht legendäre DuoSole. Ich stehe seit meinem Asics DS Trainer 7 auf diese Sohle und habe mir dann auch vor eine paar Jahren aus diesem Grund den Mizuno Wave Elixir 4 zugelegt. Diese Sohle ist leicht und bietet einen tollen Grip.

Die Dämpfung ist Asics-typisch komfortabel. Er ist nicht so hart und direkt wie die Konkurrenz von Adidas. Das stört mich hier aber nicht, sondern verschafft mir eher die Abwechslung bei den Laufschuhen im Trainingsalltag.

Das Obermaterial ist sehr haltbar. Die Sohle war nach den 800 Kilometern in der Fußspitze abgenutzt, so dass die weisse Mittelsohle zum Vorschein kam. Das tat aber eigentlich der Funktion keine Abbruch.

FAZIT

Der Schuh hat mir sehr gut gefallen. Sicherlich war ich hier auch ein wenig voreingenommen, da dieser Schuh meine favorisierte DuoSole besitzt. Er ist leicht genug, um sowohl beim Training als auch im Wettkampf getragen zu werden. Er ist schmal genug geschnitten, um mir den notwendigen Halt zu bieten. Alles in allem eine klare Empfehlung für diesen Schuh, der mir während der ganzen Zeit sehr gefallen hat. Ich werde mir auf jeden Fall bald wieder eines dieser Exemplare zulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>