↑ Zurück zu Mizuno

Mizuno Wave Ronin 4

Nun habe ich mir wieder den Ronin geleistet. Dieser ist mittlerweile in Version 4 erhältlich. Ich laufe die aktuelle Farbe, die zu den olympischen Spielen in London aufgelegt worden ist.

Der Schuh ist sehr direkt und bietet kaum Komfort. Er ist im Vorderfuß weiter geschnitten, aber trotzdem für einen Mizuno recht schmal.

Ich bin wieder einmal von der Sohle begeistert. Hier wartet der Schuh mit einer langen Haltbarkeit auf, ohne dieses mit zusätzlichen Gewicht zu erkaufen.

Er bietet durch den Schnitt im Vorderfußbereich weniger Halt als der Adidas Adizero Adios 2.Trotzdem mag ich diesen Schuh immer noch und laufe ihn sehr gerne.

FAZIT

Ich kann zwischen der Version 2 und der Version 4 keinen großen Unterschied spüren, obwohl der Aufbau der Sohle sich ein wenig verändert hat. Es ist immer noch ein Schuh der sehr direkt und eher hart ausgelegt ist. Ich bin mit der Version 2 Marathon und Halbmarathon gelaufen. Dieses werde ich bestimmt auch mit der Version 4 wieder tun. Aus meiner Sicht eine klare Empfehlung für Training und Wettkampf.

2 Pings

  1. Erfahrungen mit dem Mizuno Wave Ronin 4 » curro ergo sum

    […] Mizuno Wave Ronin 4 […]

  2. Blau. Blauer. Am blausten! » curro ergo sum

    […] Mizuno Wave Ronin 4 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>