↑ Zurück zu Mizuno

Mizuno Wave Precision 10

Nachdem ich so begeistert von meinem ersten Mizuno, dem Mizuno Wave Elixir 4, gewesen bin, sollte mein nächster Laufschuh wieder von dieser Firma sein. Diesmal überzeugte mich die Verkäuferin davon, dass ich mal eine besondere Farbe versuchen sollte. Der Mizuno Wave Precision 10 ist in der gleichen Gewichtsklasse, wie der Elixir angesiedelt, besitzt aber keine Pronationsstütze und ist auch ein Light-Weight-Schuh. Auch hier fiel mir auf, dass dieser Schuh verglichen mit meinen sonst favorisierten Asics ein bisschen wenig gedämpft ist. Die gelbe Farbe war schon auffällig, aber mittlerweile lief ich ja auch ein wenig schneller, so dass ich mir vielleicht so eine Extravaganz leisten sollte (außerdem bin ich ja Fan von Borussia Dortmund).

Der Schuh lief sich sehr angenehm. Er hatte leider nicht die Duo-Sohle, aber abgesehen von dieser mentalen Kleinigkeit, eignet sich auch dieser Schuh hervorragend für das tägliche Training.

FAZIT

Ich empfehle diesen Schuh allen normal gewichtigen Läufern, die keine Pronationsstütze benötigen, als ausgesprochen ausgeglichenen Trainingsschuh. Genauso, wie mein erster Mizuno, der Mizuno Wave Elixir 4, ist dieser Schuh ein wenig großzügig im Vorderfuß geschnitten, was für den einen oder anderen störend sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>