Familie krank! Und nun?

Jetzt ist meine ganze Familie (Freundin, Sohn und Tochter) krank. Die liegen nun mit Fieber und Husten im Bett und wollen rund um die Uhr bedient werden. Das widerspricht aber meiner Trainingsplanung. Ich konnte wegen dieses Gekeuches nicht schlafen und bin gleich um 04:45 für fast zwei Stunden laufen gewesen. So habe ich meine Trainingseinheit hinter mir gehabt, bevor einer dieser potenziellen Trainingsvernichter wach geworden ist.

Am Nachmittag gleich noch ein Ski-Langlauftraining. Das war dann aber zu viel des Guten. Es wurde sich danach lauthals beschwert, dass ich schon wieder drei Stunden weg gewesen bin, obwohl ich doch zum Dienen eingeteilt gewesen bin. Ich hoffe, diese Zeit geht sehr schnell vorbei …

2 Kommentare

  1. Na, dann wünsche ich der Familie mal gute Besserung!

  2. Super Blogpost.Habe ein paar tolle Denkanstoesse gekriegt. Warte auf weitere Posts zum Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.