«

»

Jun 12

Und dann wuchsen mir plötzlich Kiemen…

HochwasserWarngau

© 2013 Freiwillige Feuerwehr Warngau

Dieses Frühjahr stellt ja für uns Läufer eine wirkliche Prüfung dar. Vor ein paar Wochen habe ich mich für meinen ersten Berglauf der Saison vorbereitet und bin bei Schneefall im Schnee talwärts gerutscht. Die Temperaturen waren niedrig und trotz Flehen und Betteln meiner kurzen Tights verbannte ich diese genauso wie Kurzarmshirt und Sonnenbrille. Ich trug lange Hose und Mütze. Vereinskollegen tauchten beim Training sogar mit Handschuhen auf. Soweit wollte ich aber dann doch nicht gehen: es war doch Frühling befohlen!

Wie schon der Seher bei Asterix prophezeite: Nach Regen folgt Sonnenschein. Übertragen spendete diese Weisheit Trost. Es konnte ja nicht immer so weiter gehen. Ich träumte von Sommer, Palmen, Sonnenschein…

HochwasserMannheim

© 2013 Markus Prosswitz / masterpress

Und dann war es endlich soweit: Auf Schnee folge Regenschauer. Die laufende Zunft wurde kam nun von Regen in die Traufe. Wir wurden bis auf die Haut nass und bibberten; auch Pfützenspringen machte kein Spaß mehr. Den sprichwörtlichen Gipfel erreichten diese Wetterkapriolen, als Petrus sogar Einfluss auf meine Laufstreckenplanung nahm. Ob in Oberbayern oder am Neckar:

Überschwemmungen meiner Lieblingslaufstrecken.

So kann das doch nicht weitergehen. Gestern bin ich jedenfalls endlich mal wieder in kurzer Hose nass geworden. Jetzt mache ich beim Essen noch die Teller leer und hoffe, dass wir das Läufekapitel Frühling 2013 bald zu den Akten legen können und sich die Wetterfee nicht noch eine Fortsetzung für den Sommer 2013 ausgedacht hat.

Aber wie es schon die Bauern in ihren Regeln regeln: Mairegen bringt Segen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>